Das Antica Valpolicella

Nur wenige Gehminuten vom Zentrum von Fumane liegt das Val di Lena, ein Juwel im Herzen der klassischen Valpolicella-Region. Hier, wo die Natur das Land geschickt bearbeitet hat, war der Mensch in der Lage, den Reichtum dieses Landes zu erkennen. Auch dank des einzigartigen Mikroklimas dieses Tales gedeihen hier Weinberge, Olivenhaine und Kirschbaumplantagen und liefern erlesene Früchte.

Die Leidenschaft für das Land der Familie Signorini wurde dank eines jungen Landwirts wiedergeboren. Er hat die kleinen Familienbesitztümer wiederhergestellt und das was einst nur eine Leidenschaft seines Großvaters auf einem Bauernhof war, Trauben- und Weinherstellung auf natürliche umweltfreundliche Art, transformiert.

Das alte Valpolicella hart auf einem Grundstück von 3 ha aus: ein ha ist einem Weinberg gewidmet, ein weiterer ist Grund für Oliven-und Obstbäume und der letzte ist Wiese und Wald.

Die Farm

Der landwirtschaftliche Betrieb Antica Valpolicella produziert vier klassische D.O.C. Weine auf seinem Grund und Boden.

Altes Valpolicella heisst:

  • die Felder in einer respektvollen Art und Weise ohne die Verwendung von weder Herbizide noch;
  • pestizide zu bearbeiten;
  • grasanpflanzungen des Bodens und Störung der Fortpflanzung der Weinmotte;
  • keine künstliche Bewässerung und die Qualität fällt nicht einer höheren Quantität zum Opfer;
  • weinerzeugung auf natürliche Art und Weise unter Berücksichtigung Bodeneigenschaften.

Wir produzieren klassische Weine Veronesi mittels eines Landwirtschaft, die Umwelt und Mensch respektiert.

Die Azienda Agricola Antica Valpolicella befindet sich in Fumane. Besuchen Sie das Weingut und die Felder, wo die Rohstoffe für unsere Produkte wachsen. Wir würden uns freuen Ihnen zeigen zu dürfen wie wir arbeiten. Rufen Sie uns gerne vorher an, da es gut möglich ist, dass wir draussen in den Weinbergen oder im näheren Umfeld unterwegs sind.

Valpolicella Classico:

Konfession: Valpolicella Classico DOC
Region: Veneto
Trauben: 45%Corvina, 35%Corvinone, 15%Rondinella, 5%Molinara.
Alkoholgehalt: 12 - 12,5%
Serviertemperatur: 18°- 20°

Details:

Kelterung: Die auserlesenen Trauben wurden Ende September geerntet und sofort gepresst. Unter Temperaturkontrolle fand anschliessend für ca. 10-15 Tage der Gärungs- und Mazerationsprozess statt. Die Lagerung erfolgte in Stahlbehältern.
Farbton, Duft, Geschmack: Ein junger, äusserst erfrischender Wein. Seine helle rubinrote Farbe lässt sich durchblicken, er duftet nach roten, noch nicht ausgereiften Beeren, wie Johannisbeeren und Granataapfel, dann ein Nachgeschmack von knackigen Kirschen und zuletzt angenehm am Gaumen eine leichte Gewürznote. Ein leichter, ausgewogener Wein, ein erfrischender, köstlicher valpolicella.
Gastronomische Ratschläge: IDank seinem harmonischen Bukett, seinem erfrischenden, trockenen Geschmack passt dieser Wein bestens zu kalten und warmen Vorspeisen sowie Wurstwaren. Begleitet vortrefflich Aperitive und Vorspeisen.
Gesamtsäure: g/l 5,3
Restzuckergehalt: g/l 1,3

Valpolicella Classico Superiore:

Konfession: Valpolicella Classico Superiore DOC
Region: Veneto
Trauben: 50%Corvina, 25%Corvinone, 15%Rondinella, 5%Molinara, 5%Oseleta.
Alkoholgehalt: 13,5 - 14%
Serviertemperatur: 18°- 20°

Details:

Kelterung: Die auserlesenen Beeren werden mehr als einem Monat Trocknung gedörrt und dann Anfang November eingemaischt. Der temperaturgefϋhrte Gärungs- und Mazerationsprozess nimmt ca. 15-20 Tage in Anspruch. Schlieβlich wird der Wein in Eichenholzfässern 24-36 Monate lang ausgereift.
Farbton, Duft, Geschmack: Gut Strukturierter Wein mit beachtlichem Alkoholgehalt. Rubinrot, erinnert dieser Wein im Duft an Kirschen und rote Früchte mit angenehmen Gewürznoten und ist geschmacklich sehr ausgewogen. Ein charaktervoller, duftigen valpolicellawein, sauber und elegant.
Gastronomische Ratschläge: Dank seinem harmonischen Bukett, seiner Frische und seinem trockenem Geschmack ist er das ideale Wein zu jedem Mahl.
Gesamtsäure: g/l 5,55
Restzuckergehalt: g/l 1,2

Ripasso:

Konfession: Valpolicella Classico Superiore Ripasso DOC
Region: Veneto
Trauben: 50%Corvina, 25%Corvinone, 15%Rondinella, 5%Molinara, 5%Oseleta.
Alkoholgehalt: 14,5 - 15% Vol
Serviertemperatur: 18°- 20°

Details:

Kelterung: Die auserlesenen Trauben werden nach über einem Monat Trocknung Anfang November gepresst. Dann folgt der Gärungsprozess unter Temperaturkontrolle, der ca. 15-20 Tage dauert; im Februar wird der Wein auf der Amarone-Maische nochmals 5-6 vergoren und lagert anschliessend 24 Monate in den grossen Eichenfaessern.
Farbton, Duft, Geschmack: Strukturreicher, körpervoller Wein mit beachtlichem Alkoholgehalt. Von kräftiger rubinroter Farbe erinnert dieser am Gaumen sehr ausgewogene Wein an in Weinbrand eingelegte rote Beeren mit angenehmen Gewürznoten. Zweifelsohne ein charaktervoller Ripasso, ausgereift, tanninhaltig, sauber und elegant.
Gastronomische Ratschläge: Dank seinem harmonischen Bukett, seiner Frische und dem trockenen Geschmack lässt sich dieser Wein zu jeder Mahlzeit köstlich geniessen. Passt bestens zu Schmorbraten un Florentiner T-Bone auf Holzkohle gegrillt.
Gesamtsäure: g/l 6
Restzuckergehalt: g/l 2,3

Amarone:

Konfession: Amarone della Valpolicella Classico DOCG
Region: Veneto
Trauben: 40%Corvina, 40%Corvinone, 10%Rondinella, 5%Molinara, 5%Oseleta.
Alkoholgehalt: 16 - 16,5% Vol
Serviertemperatur: 18°- 20°

Details:

Kelterung: Die ausgelesenen Beeren werden vier Monate im Trockenkeller aus Tuffstein gelagert, wo sich der natürliche Trocknungsprozess vollzieht. Zwischen Januar und Februar erfolgt der temperaturgeführte Gärungs- und Mazerationsprozess. Nach dem Abstich des Mostes wird der Wein 36 Monate in 30 hl Eichenfaessern ausgereift.
Farbton, Duft, Geschmack: Gut strukturierter Wein mit beachtlichem Alkoholgehalt. Von intensivem Rubinrot mit dem charakteristischen Duft von in Alkohol eingelegten reifen, leicht gedörrten, roten Früchten, der durch angenehm würzige Lakritz- und Pfeffernuancen betont wird. Am Gaumen warm und samtig, voll und ausgewogen im Geschmack, gleichzeitig delikat und maßvoll, eine Wonne für die Sinne.
Gastronomische Ratschläge: Vorzüglich zu Schmorbraten und im allgemeinen zu stark würzigen und geschmacksintensiven Speisen. Kann auch zum Ende der Mahlzeit als Meditationswein serviert werden. Entkorken Sie die Flasche einige Zeit vor dem Ausschenken und lassen Sie den Wein bei Kellertemperatur ruhen.
Gesamtsäure: g/l 5,95
Restzuckergehalt: g/l 4,4

Die Zimmer

Zum Frühstück bieten wir Ihnen immer frische, gesunde und vorzügliche Produkte! Espresso oder Mokka-Kaffee, klassiche Tees, esotische Kräutertees aus ganzer Welt, Säfte aus frischem Obst; und noch: Croissants, Krapfen, frisch gebackenes Brot, Marmeladen jeder Art und kontinentales Frühstück – bei uns werden Sie beim Erwachen verwöhnt! Und wenn die Sonne über unserem wunderschönen Tal scheint, wird Frühstück auf die grossartige und geräumiges Terrasse serviert!

Wo Wir Sind

Die Anlage befindet sich im Herzen des Valpolicella, dem bekannten Weinbaugebiet, nur wenige Minuten von den wichtigsten Weingütern im Tal entfernt. Sie können uns auch mühelos mit dem öffentlichen Bus erreichen; der nächste Bahnhof ist 6 km (Domegliara Station) entfernt; der nächste Flughafen (Verona Valerio Catullo) 20 km (mit schnellen Umgehungsstraße schnell erreichbar). Wir befinden uns 19 km von der schönen Stadt Verona und dessen Bahnhof, 20 km vom Gardasee und nur wenige Minuten vom Naturschutzgebiet Lessinia, dem die Gemeinde Fumane angehört. 20 km von uns befinden sich Vergnügungsparks (Gardaland, Caneva, Movieland, etc. ), der Wasserpark Riovalli sowie die Einkaufszentren Affi und die Terra dei Forti sind 14 km und das Krankenhaus Negrar ist 10 km entfernt.
Via Lena di Sotto, 1
37022 Fumane (VR)

Niccolò Dama

Besitzer